Vollbrand

Stall in Urnäsch abgebrannt

2. Juli 2020, 09:49 Uhr
Der Stall konnte nicht mehr gerettet werden.
© Kapo AR
Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Stall auf einer Alp in Urnäsch abgebrannt. Zum Brandzeitpunkt hatte es keine Tiere im Stall.

Kurz nach 5 Uhr wurde der Brand entdeckt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand und konnte nicht mehr gerettet werden. Tiere hatte es keine im Stall, Personen wurden ebenfalls nicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Franken, insgesamt standen rund 90 Personen der Feuerwehr von Urnäsch und Waldstatt, der Samariter, der Sanität, der Assekuranz und der Polizei im Einsatz.

Die Brandursache wird vom Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden untersucht.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 2. Juli 2020 09:49
aktualisiert: 2. Juli 2020 09:49