Töfffahrer bei Frontalcrash schwer verletzt

Laurien Gschwend, 17. September 2018, 11:06 Uhr
Der Autofahrer, der den 57-Jährigen auf seinem Töff übersehen hatte, musste seinen Führerschein abgeben.
Der Autofahrer, der den 57-Jährigen auf seinem Töff übersehen hatte, musste seinen Führerschein abgeben.
© Kapo AR
Ein Töfffahrer prallte am Sonntagnachmittag in Waldstatt frontal in ein Auto und wurde dabei schwer verletzt. Die Rega flog den 57-Jährigen ins Spital.

Ein 49-jähriger Mann fuhr kurz vor 14 Uhr mit seinem Auto auf der Hauptstrasse von Hundwil in Richtung Waldstatt. Nach der Hundwilertobelbrücke wollte der Autofahrer nach links auf das Areal der Grastrocknungsanlage abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden 57-Jährigen auf seinem Töff.

In der Folge prallte der Töfffahrer frontal gegen die rechte Seite des vor ihm abbiegenden Autos und musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Der Autolenker musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo AR/red.
veröffentlicht: 17. September 2018 11:05
aktualisiert: 17. September 2018 11:06