Herisau

Töfffahrer fährt in Dachs und bricht sich das Bein

8. Juli 2020, 16:32 Uhr
2020_07_08_VU_Herisau
© Kapo AR
Ein 61-jähriger Mann ist am frühen Mittwochmorgen mit seinem Töff in einen Dachs gefahren. Er stürzte und brach sich den Unterschenkel.

Ein Töfffahrer war am Mittwoch kurz nach 4.30 Uhr auf der Huebstrasse in Richtung Herisau Dorf unterwegs, als ein Dachs die Strasse kreuzte. Der 61-Jährige fuhr in das Tier, verlor die Kontrolle über seinen Töff und stürzte, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilt.

Durch den Sturz zog sich der Töfffahrer eine Unterschenkelfraktur zu, er wurde ins Spital gebracht. «Den Dachs haben wir nicht mehr gefunden, es ist also unklar, ob er überlebt hat», sagt Dominic Schwarz, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 8. Juli 2020 16:32
aktualisiert: 8. Juli 2020 16:32