Nach Bundesratsentscheid

Vage Perspektiven: Viele Eventveranstalter warten ab

22. April 2021, 08:26 Uhr
Die Mehrtagestickets für das Clanx Festival 2019 waren innert Rekordzeit ausverkauft. (Archivbild)
© FM1Today
Feiern wir bald wieder in der grossen Masse? Der Bundesrat stellt Lockerungen in Aussicht – unter Vorbehalt. Die Veranstalter von Events im Spätsommer sind verhalten optimistisch. Positiv stimmt das Covid-Zertifikat.

Während die grossen Events im Sommer, wie zum Beispiel das OpenAir St.Gallen oder aktuell das Zürifäscht, abgesagt wurden, warten die kleineren Festivals und Events ab. Der Plan des Bundesrats – das Drei-Phasen-Modell – bringt zwar das vielbesagte «Licht am Ende des Tunnels» und macht Hoffnung. Doch die Entscheidungen hängen von vielen Faktoren ab, etwa dem Verlauf der Impfkampagne. FM1Today hat bei einigen Eventorganisatoren im FM1-Land nachgefragt, was sie nun tun.

Olma St.Gallen

Das Säulirennen an der Olma gehört zum Herbst.

© Tagblatt/Coralie Wenger

Sehr optimistische Töne kommen von Christine Bolt, der Olma-Direktorin: «Auf den ersten Blick stimmt uns der Plan des Bundesrats vorsichtig zuversichtlich. Er verspricht eine Perspektive.» Bolt befürwortet Privilegien für Geimpfte, Getestete und Genesene. «Wenn die Normalisierungsphase im Herbst eintritt, kann die Olma mit einem Zertifikat womöglich stattfinden.» Christine Bolt weiss aber auch, dass sich vieles nicht beeinflussen lässt. Ein finaler Entscheid soll Ende Juni gefällt werden.

Kulturfestival St.Gallen

Wird es diesen Sommer ein Kulturfestival geben?

© FM1Today/Stefanie Rohner

Kaum Planungssicherheit sieht im Moment der St.Galler Kulturfestivalleiter Lukas Hofstetter. «Aufgrund der Medienberichte in den letzten Tagen hatte ich mir wirklich konkretere Ansagen erhofft.» Es sei nervenzehrend, ständig auf standby zu sein. «Die Ungewissheit bleibt auch nach dieser jüngsten Bundesratsinformation.» Das Kulturfestival will spätestens Mitte Mai entscheiden, ob es dieses Jahr eine Durchführung geben wird.

Clanx Appenzell

Das Clanx von oben. Aufnahme vom Clanx 2017.

© FM1Today

«Wir haben in den letzten Jahren gezeigt, dass wir fähig sind, innert kurzer Zeit ein Festival auf die Beine zu stellen», sagt Remo Hollenstein, OK-Präsident des Clanx Festivals in Appenzell. Doch ob und in welchen Rahmen das Festival stattfindet, ist auch nach der jüngsten Bundesratsinformation noch offen. Es müssten noch viele Fragen geklärt werden: «Besonders auf die Auflagen und die Verantwortung, die uns auferlegt werden, kommt es an. Und das wissen wir Stand heute einfach noch nicht.» Es sei schon eher unwahrscheinlich, dass das Clanx im gleichen Rahmen wie in den letzten Jahren stattfindet. Wann ein Entscheid über die Durchführung getroffen wird, ist laut Hollenstein noch unklar.

Schwägalp Schwinget

An der Schwägalp Schwinget wird schon am Morgen kräftig gefeiert.

© FM1Today/Noemie Bont

Eine Deadline setzen sich die Organisatoren der Schwägalp Schwinget. Am 20. Mai entscheidet das OK, ob und in welcher Form in diesem Jahr der Traditionsanlass stattfinden kann. Dabei stehe etwas im Fokus, sagt Karl Metzger vom Organisationskomitee: «In erster Linie wollen wir ein Schwingen für die Schwinger organisieren. Das hat Priorität. Natürlich würden wir uns auch Zuschauer wünschen.» Nebst den Auflagen für eine mögliche Durchführung sind weitere Fragen bis dahin zu klären: «Da einige Schwinger bis jetzt noch nicht trainieren können und einige Feste bereits abgesagt sind, muss geklärt werden, welche Schwinger überhaupt auf die Schwägalp anreisen dürfen respektive sich für diesen Wettkampf qualifizieren.»

Fazit

Der Bundesrat hat das Thema rund um die Grossveranstaltungen noch nicht fertig diskutiert. Zu schwierig ist die Lage im Moment einzuschätzen. Deshalb bleibt die Planung und Umsetzung für die Eventorganisatoren eine Herausforderung. Ein Pluspunkt ist aber der Schutzschirm: Das Parlament hat diesen im März ins Covid-Gesetz eingebunden. Bei einer behördlichen Absage eines bewilligten Events wegen der Pandemie teilen sich Bund und Kantone die Kosten für die Ausfallentschädigung.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

(lae)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. April 2021 07:01
aktualisiert: 22. April 2021 08:26