Appenzell

Velofahrer verliert nach Sturz das Bewusstsein

7. Mai 2022, 09:35 Uhr
Ein 55-jähriger Velofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen in Appenzell bei einem Selbstunfall verletzt. Er war über einen Mauerabsatz gestürzt, als er von einem Vorplatz auf die Küechlimoosstrasse einfahren wollte.
Ein Velofahrer hat sich bei einem Selbstunfall in Appenzell am Kopf verletzt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der Mann verletzte sich beim Sturz am Kopf und wurde bewusstlos, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Samstag mitteilte. Anwohner leisteten erste Hilfe. Der Rettungsdienst transportierte den Velofahrer mit unbestimmten Verletzungen ins Spital.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Mai 2022 09:35
aktualisiert: 7. Mai 2022 09:35
Anzeige