Bühler

Während Fahrt am Handy: Frau baut Autounfall

12. Juni 2020, 10:15 Uhr
Weil sie abgelenkt war, verlor eine 48-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug.
© Kapo AR
Am Donnerstagabend hat eine 48-jährige Frau einen Unfall gebaut, weil sie sich durch ihr Mobiltelefon ablenken liess. Zwei Personen wurden verletzt.

Die Frau fuhr um 19 Uhr mit ihrem Auto von Teufen in Richtung Gais, als es zum Unfall kommt. Die 48-Jährige liess sich von ihrem Mobiltelefon ablenken und verlor dabei die Kontrolle über ihr Auto. Das Fahrzeug geriet folglich auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Die 48-jährige Frau sowie der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

Der Bahnverkehr musste für mehrere Stunden unterbrochen werden.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 12. Juni 2020 10:15
aktualisiert: 12. Juni 2020 10:15