Anzeige
Stein

Wegen Sekundenschlaf: 19-Jährige baut Selbstunfall

12. November 2021, 10:54 Uhr
Eine 19-jährige Lenkerin hat wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über ihr Auto verloren, dieses überschlug sich und landete auf dem Dach. Sie blieb unverletzt, das Auto wurde total beschädigt.

Die junge Frau war am Freitagmorgen um 3.30 Uhr von Hundwil in Richtung Appenzell unterwegs, kam mit dem Auto von der Strasse ab und knallte in mehrere Pfähle. Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden schreibt, sei die 19-Jährige während der Fahrt kurz eingenickt.

Die Frau wurde nicht verletzt. Das Auto erlitt Totalschaden. Wegen der auslaufenden Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr Stein aufgeboten. Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung musste die Strecke Hargarten – Sonderau für den Verkehr kurzzeitig gesperrt werden.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 12. November 2021 10:45
aktualisiert: 12. November 2021 10:54