Appenzellerland

Wolf tötet Schaf: Zweiter Riss innert kürzester Zeit

1. Juni 2022, 14:47 Uhr
In der Nacht von Montag auf Dienstag ist bei Unterrain in Sonnenhalb ein Schaf gerissen worden. Die verantwortlichen Wildhüter waren am Dienstag vor Ort und schreiben den Riss einem Wolf zu.
Ein Wolf hat in Unterrain in Sonnenhalb ein Schaf gerissen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

«Bei einem solchen Vorfall werden die Bauern, die sich für den SMS-Alarm angemeldet haben, schnellstmöglich über den Riss informiert», sagt Ueli Nef, Jagd- und Fischereiverwalter des Kantons Appenzell Innerrhoden, gegenüber dem «St.Galler Tagblatt».

Zur Aufklärung, um welchen Wolf es sich handelt, wurde eine DNA-Probe entnommen und zur Analyse ins Labor nach Lausanne geschickt.

Dies ist bereits der zweite Wolfsriss im Appenzellerland innert kurzer Zeit. Am 13. Mai ist ein Wolf in Walzenhausen sogar über einen Elektrozaun gesprungen, um ein Schaf zu reissen.

(vat)

Quelle: St.Galler Tagblatt
veröffentlicht: 1. Juni 2022 10:40
aktualisiert: 1. Juni 2022 14:47
Anzeige