Herisau

Zwei Lenker provozieren sich und bauen Unfall

31. Oktober 2019, 19:55 Uhr
Appenzell Ausserrhoden Kantonspolizei
Es wurden Massnahmen wegen Häuslicher Gewalt verfügt.(Symbolbild)
© Keystone
Zwei Autos sind in Herisau zusammengestossen. Die beiden Lenker kannten sich wohl, die Polizei sprach ein Annäherungsverbot wegen häuslicher Gewalt gegen einen Unfallbeteiligten aus.

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 39-Jähriger in Herisau hinter dem Auto einer 26-jährigen Frau her. Dabei dürften sich die beiden so provoziert haben, dass es zur Kollision kam. Die ausgerückte Polizeipatrouille stellte beim 39-Jährigen Alkoholsymptome fest. Ihm wurde der Führerausweis entzogen. 

Während der Unfallaufnahme kam raus, dass die Personen in einem persönlichen Verhältnis stehen. Aufgrund der Situation wurden polizeiliche Massnahmen wegen Häuslicher Gewalt ergriffen. Es wurde gegen den Mann eine Wegweisung, ein Annäherungs- und ein Kontaktaufnahmeverbot verfügt.

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Oktober 2019 19:55
aktualisiert: 31. Oktober 2019 19:55