Anzeige
Herisau

Zwei Männer brechen in Haus ein während Bewohner schlafen

3. September 2021, 15:04 Uhr
Während die Hausbewohner geschlafen haben, ist es in der Nacht auf Freitag in Herisau zu einem Einschleichediebstahl in ein Einfamilienhaus gekommen. Die beiden Täter flüchteten, konnten aber später von der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden verhaftet werden.
Die Bewohner erwachten während des Einbruchs. (Symbolbild)
© Getty Images

Kurz vor 2.30 Uhr schlichen zwei Männer im Alter von 33 und 23 Jahren in ein Einfamilienhaus in Herisau ein. Während die beiden Bewohner schliefen entwendeten sie diverse Wertgegenstände, schreibt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden. Dabei erwachten die Hausbesitzer und meldeten sich sofort bei der Polizei.

Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden konnte im Zuge der Fahndung zwei Männer festnehmen. Sie trugen das gestohlene Deliktsgut auf sich und wurden in Haft genommen. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft wird jetzt abgeklärt, ob die beiden Männer noch für weitere Straftaten in Frage kommen.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 3. September 2021 15:04
aktualisiert: 3. September 2021 15:04