Zwei Verkehrsunfälle

René Rödiger, 18. September 2015, 10:20 Uhr
Beim Unfall wurde niemand verletzt.
Beim Unfall wurde niemand verletzt.
© Kapo AR
Am Donnerstagnachmittag, 17. September 2015, ereigneten sich auf Ausserrhoder Straßen zwei Verkehrsunfälle. In Hundwil wurden zwei Personen verletzt, in Wolfhalden entstand Sachschaden.

Um 14.10 Uhr fuhr ein 73jähriger Automobilist von Appenzell in Richtung Hundwil. Aus noch unbekannten Gründen verlor der Lenker bei der Liegenschaft Sonder 165 die Herrschaft über das Fahrzeug. Er überfuhr die Gegenfahrbahn und kollidierte linksseitig mit der Fassade der Liegenschaft. Der Lenker und die Beifahrerin wurden durch den Rettungswagen zwecks Kontrolle ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Da eine größere Menge Motorenöl auslief, rückte die Feuerwehr Hundwil aus.

In Wolfhalden geriet um 16.40 Uhr ein 64jähriger Autofahrer auf der Fahrt in Richtung Lutzenberg in einer Rechtskurve ins Rutschen. Bei der Örtlichkeit Unterlindenberg 202 fuhr er über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Verletzt wurde niemand.

René Rödiger
Quelle: kapo
veröffentlicht: 18. September 2015 10:20
aktualisiert: 18. September 2015 10:20