Anzeige
Kartendienst

Apple mit Kamera-Autos in der Ostschweiz unterwegs

21. Juli 2021, 17:39 Uhr
Apple verbessert seinen Kartendienst. Damit sich iPhone-Nutzer künftig besser orientieren können, fährt der Technikgigant ab Mittwoch für fast einen Monat mit Kamerafahrzeugen durch die Ostschweiz.
Das Apple-Maps-Fahrzeug fährt vom 21.Juli bis zum 16. August durch die Ostschweiz.
© FM1Today

Autos mit einer Kamera auf dem Dach: Das kennt man eigentlich eher von Google. Seit Mittwoch, dem 21. Juli, sind es aber die Fahrzeuge von Apple, die man auf Schweizer Strassen antreffen kann. Der amerikanische Technikkonzern sammelt gerade Daten und Bilder für den eigenen Navigationsdienst Apple Maps. Das Ziel ist es, die Funktion «Look Around» zu verbessern, mit der man virtuell durch die Strassen gehen kann – ähnlich wie bei Google Street View.

Tour durch die ganze Schweiz

Seit Mittwoch sind die Fahrzeuge in der Ostschweiz unterwegs. Es verkehren gleich mehrere Dutzend solcher Autos in der Schweiz. Vom 21. Juli bis zum 16. August  fahren sie unter anderem durch die Kantone Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Schaffhausen, St.Gallen und Thurgau. Der Kanton Graubünden wird dann vom 17. bis 30. August erfasst.

Bei Apple hat man sich auch Gedanken zum Datenschutz gemacht. Bei Apple heisst es, man halte sich an die hiesigen Gesetze und respektiere auch die Privatsphäre von Personen, die abgelichtet werden. Gesichter und Nummernschilder werden von verpixelt und es gibt sogar die Möglichkeit, die Fassade des eigenen Hauses unkenntlich zu machen. Wer das möchte, kann es auf der offiziellen Website beantragen. Auf der Seite kann man im übrigen auch nachschlagen, wo die Apple Autos jeweils unterwegs sind.

Auch Google unterwegs

Nebst den Apple-Autos sind auch die Fahrzeuge von Google Street View wieder in der Ostschweiz zu sehen. Diese fahren bereits seit Juni und noch bis etwa Oktober. Der Schwerpunkt bei Google liegt in der Ostschweiz in Appenzell (AI), Herisau (AR), Stadt St.Gallen (SG) und Frauenfeld (TG).

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juli 2021 18:33
aktualisiert: 21. Juli 2021 17:39