Auto geht in Flammen auf

Krisztina Scherrer, 11. September 2018, 15:38 Uhr
(Kapo St.Gallen)
(Kapo St.Gallen)
In St.Margrethen hat am Montagabend ein Auto gebrannt. Der Lenker konnte sich rechtzeitig aus dem Auto retten. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Rheineck Richtung Zentrum St.Margrethen. Auf der Neudorfstrasse bemerkte der Lenker, das Rauch aus dem Auto drang. Er hielt deshalb sofort am rechten Strassenrand an und stieg aus. Gemeinsam mit einer Person die zur Hilfe eilte, versuchte er den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen berichtet, brachte erst die ausgerückte Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Krisztina Scherrer
Quelle: red./Kapo SG
veröffentlicht: 11. September 2018 15:38
aktualisiert: 11. September 2018 15:38