Autofahrer donnert in Kreisel

12. September 2017, 09:31 Uhr
Ein 76-jähriger Autofahrer durchquerte den Kreisel in Kreuzlingen auf direktem Weg.
© Kapo TG
Am Montag fuhr in Kreuzlingen ein Autofahrer statt auf eine Autobahnausfahrt in einen Kreisel. Dabei durchfuhr er mehrere Betonelemente und blieb dann stehen. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

Der 76-jährige Autofahrer fuhr kurz nach 14.45 Uhr mit seinem Auto auf der Autobahn A7 in Richtung Kreuzlingen. Bei der Ausfahrt Kreuzlingen-Süd wollte der Autolenker laut eigenen Aussagen die Autobahn verlassen. Statt der Strasse zu folgen fuhr er jedoch geradeaus in den Euregiokreisel bei der Gemeinschaftszollanlage. Dabei durchquerte das Auto einige Betonelemente in der Mitte des Kreisels.

Der 76-Jährige wurde beim Unfall verletzt, er wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Schaden an Auto und Kreisel beläuft sich gesamthaft auf rund 70'000 Franken. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau geklärt.

Quelle: Kapo TG/red
veröffentlicht: 12. September 2017 09:15
aktualisiert: 12. September 2017 09:31