Ruggell

Bancomat-Sprengung: Fluchtauto gefunden, Polizei geht von drei Tätern aus

28. März 2022, 14:31 Uhr
In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte einen Bancomaten im liechtensteinischen Ruggell gesprengt und Geld entwendet. Nun hat die Polizei das gestohlene Fluchauto gefunden – zudem geht sie von drei beteiligten Tätern aus.

Das Fluchtfahrzeug, ein Fiat 500, wurde in einem Waldgebiet bei Bangs in Österreich gefunden. Das Auto wurde vorher in Ruggell gestohlen, wie Michael Meier, Mediensprecher der Liechtensteiner Landespolizei, sagt. Nun werde das Fahrzeug ebenfalls auf Spuren untersucht.

Genauere Angaben zu den Tätern gibt es im Moment noch nicht, die Polizei geht allerdings davon aus, dass es sich um drei beteiligte Personen handelt. Wie hoch die entwendete Geldsumme ist, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Weitere Angaben können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden, so Meier. Es würden aber derzeit noch diverse Untersuchungen und Auswertungen laufen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. März 2022 13:43
aktualisiert: 28. März 2022 14:31
Anzeige