Beim Ausweichen auf dem Dach gelandet

Angela Mueller, 19. Dezember 2017, 09:58 Uhr
Der rote Wagen landete bei Willisdorf nach dem Ausweichmanöver auf dem Dach.
Der rote Wagen landete bei Willisdorf nach dem Ausweichmanöver auf dem Dach.
© Kapo TG
Um eine Frontalkollision zu verhindern, musste ein Autolenker bei Willisdorf ausweichen, worauf sich sein Wagen überschlug. Der Grund war ein weisser Skoda, der einen Schneepflug unvorsichtig überholt hatte. Die Polizei sucht jetzt den Unfallverursacher.

Ein 40-jähriger Autofahrer war kurz vor 8.15 Uhr auf der Hauptstrasse von Diessenhofen in Richtung Schaffhausen unterwegs. Gemäss seinen Aussagen kam ihm ein Schneepflug entgegen, hinter dem sich eine längere Fahrzeugkolonne gebildet hatte, teilt die Thurgauer Kantonspolizei mit.

Plötzlich setzte ein Fahrzeug aus dieser Kolonne zum Überholen an, worauf der 40-Jährige nach rechts ausweichen musste, um eine Frontalkollision zu verhindern. Dabei kam er auf der mit Schneematsch bedeckten Strasse ins Rutschen, geriet ins Wiesland und prallte in einen Betonschacht. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Autofahrer wurde beim Unfall nicht verletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Gemäss Auskunftspersonen handelte es sich beim Auto, das zum Überholen angesetzt hatte, um einen weissen Skoda Fabia.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 19. Dezember 2017 09:58
aktualisiert: 19. Dezember 2017 09:58