Anzeige
Sonderinspektion

Betrieb der Säntis-Schwebebahn wird vorübergehend eingestellt

10. Januar 2022, 17:03 Uhr
An der Säntis-Schwebebahn werden vom 17. Januar bis am 4. Februar Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Der Betrieb wird in dieser Zeit eingestellt, auch Gäste werden auf dem Gipfel keine empfangen. Die Restaurants und das Hotel auf der Schwägalp bleiben geöffnet.
Die Säntis-Schwebebahn stellt vorübergehend den Betrieb ein.
© Keystone/Gian Ehrenzeller

Während der drei Wochen werden Sicherheitsüberprüfungen an der Mechanik, Hydraulik und Elektrik durchgeführt, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt. Parallel zu den Arbeiten an der Seilbahn werden auch Teile des Gipfelgebäudes saniert. Gäste auf dem Säntisgipfel zu empfangen, ist deshalb während dieser Zeit nicht möglich.

Schwerpunkt der Arbeiten ist eine Sonderinspektion des Seilbahn-Laufwerks. Gemäss den Vorschriften muss dieses alle sechs Jahre abmontiert, zerlegt und überprüft werden. Dazu werden die Zugseile abgespannt und Kabine sowie Gehänge abgebaut. Das drei Tonnen schwere Laufwerk wird anschliessend abtransportiert und vom Hersteller inspiziert.

Laufen die Inspektion und Wartungsarbeiten nach Plan, soll die Schwebebahn ab dem 5. Februar den Betrieb wieder aufnehmen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Januar 2022 14:55
aktualisiert: 10. Januar 2022 17:03