Konstanz

Betrüger bestellen Kondome für 60'000 Euro

5. Februar 2021, 17:13 Uhr
Im letzten Moment hat eine Singener Handelsfirma einen geplanten Betrug bemerkt. Betrüger hatten bei der Firma eine Ladung Kondome nach Paris bestellt. Die Masche ist der deutschen Polizei bekannt.
Bestellen, aber nicht bezahlen: Um ein Haar hätte eine deutsche Firma Kondome für 60'000 Euro an Betrüger verloren.
© Keystone (Archiv)

Ein Betrüger gab sich als Einkaufsdirektor einer Pariser Firma aus und nahm bereits im Januar die ersten Geschäftskontakte zu der Singener Firma auf, die vornehmlich mit Kondomen Handel betreibt. Als dann die Ware für den Versand fertiggemacht wurde und einer Spedition übergeben werden sollte, flog der Betrugsversuch auf, wie die Konstanzer Polizei mitteilt.

Kurz bevor der Lastwagen eintraf, erkundigte sich das Unternehmen nochmals bei der Pariser Firma, bei der jedoch niemand etwas über einen derartigen Auftrag wusste, auch der Einkaufsdirektor nicht, dessen Namen die Betrüger missbraucht hatten. Sofort wurde die Lieferung an eine Adresse in einem Vorort von Paris gestoppt und Anzeige bei der Polizei erstattet.

Die Masche ist für die deutsche Kriminalpolizei nichts Neues. «Auch in diesem Fall konnte bislang die Identität des Betrügers nicht ermittelt werden.» Betrüger agieren oft unter real existierenden Firmen und Namen, wie die Polizei warnt.

(red.)

Quelle: Polizei Konstanz
veröffentlicht: 5. Februar 2021 17:14
aktualisiert: 5. Februar 2021 17:14
Anzeige