Betrunkener fährt Stahlzaun um

Stephanie Martina, 6. Mai 2017, 12:06 Uhr
Ein betrunkener 21-Jähriger richtete grossen Sachschaden an
Ein betrunkener 21-Jähriger richtete grossen Sachschaden an
© Stadtpolizei St.Gallen
In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein 21-jähriger Autolenker den Stahlzaun vor der Post Bruggen um. Wie sich herausstellte, hatte er 1,6 Promille Alkohol intus.

In der Nacht auf Samstag lenkte um 1:20 Uhr ein 21-jähriger Mann sein Auto auf der Zürcher Strasse stadteinwärts. Höhe Verzweigung Fürstenlandstrasse kollidierte er laut einer Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen mit einem beleuchteten Inselschutzpfosten, fuhr dann auf einer Grünfläche weiter und prallte schliesslich in einen Stahlzaun vor der Post Bruggen. Der 21-Jährige versuchte zwar seine Fahrt fortzusetzen, kam aufgrund des stark beschädigten Autos aber lediglich 100 Meter weit. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab beim 21-Jährigen 1,6 Promille (0.8 mg/l). Es erfolgte eine Blut- und Urinprobe im Spital. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Stephanie Martina
veröffentlicht: 6. Mai 2017 12:02
aktualisiert: 6. Mai 2017 12:06