Anzeige

Betrunkener Skifahrer greift Liftpersonal an

Lara Abderhalden, 11. März 2017, 22:37 Uhr
Ein deutscher Skifahrer war am Samstag im Vorarlberg so stark alkoholisiert, dass er nicht mehr in der Lage war, in einen Sessellift zu sitzen. Als der Skifahrer vom Liftpersonal gebeten wurde, den Sessellift zu verlassen, schlug dieser auf das Personal ein.
(Aprés-Ski Symbolbild)
© KEYSTONE/Alessandro Della Bella

Das waren wohl ein paar Vodka Feige zu viel: Ein 22-jähriger Skifahrer aus Deutschland war am Samstagmittag in Brand im Vorarlberg so mit Alkohol zugedröhnt, dass er nicht mehr in den Sessellift einsteigen konnte. Die Angestellten des Sesselliftes forderten den Skifahrer auf, den Lift zu verlassen. Dieser aber weigerte sich zu gehen und ging stattdessen auf die Angestellten los.

Mehrere Personen konnten den stark alkoholisierten Mann schliesslich zu Boden drücken. Doch auch beim Eintreffen der Polizei beruhigte sich der Mann nicht und versuchte die anwesenden Personen zu treten. Er wurde schliesslich festgenommen und mit der Gondel ins Tal gebracht. Nachdem er vernommen wurde und sich beruhigte, wurde er wieder gehen gelassen. Er hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 11. März 2017 22:37
aktualisiert: 11. März 2017 22:37