Bewaffneter überfällt Aldi und flieht

Fabienne Engbers, 15. Januar 2019, 11:20 Uhr
Ein Bewaffneter überfällt den Aldi in Heerbrugg. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Gaetan Bally
Der Mann verlangte eine Schachtel Zigaretten, bevor er ein Messer zückte und die Kassenschublade von der Kassiererin öffnen liess. Er floh mit 1500 Franken Bargeld Richtung Balgach.

Der Unbekannte betrat die Aldi-Filiale in Heerbrugg am Montagabend um 18.50 Uhr. Er ging zu einer Kasse und verlangte eine Zigarettenpackung. «Daraufhin zog er aus seinem Ärmel ein Messer und verlangte von ihr die Öffnung der Kassenschublade», schreibt die Kantonspolizei St.Gallen. Der Täter nahm über 1500 Franken aus der Kasse und flüchtete in Richtung Balgach.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht den Mann. Er wird als 190 bis 200 cm gross beschrieben, ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und hat schwarze Haare und helle Augen. Zur Tatzeit trug er einen Mantel und eine hellgraue Trainingshose, sin Gesicht verhüllte er mit einem Schal.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 15. Januar 2019 10:41
aktualisiert: 15. Januar 2019 11:20