Billiger Sprit gleich hinter der Grenze

Christoph Fust, 18. August 2019, 20:41 Uhr
Der niedrige Eurokurs lockt Autofahrer über die Grenze.
Der niedrige Eurokurs lockt Autofahrer über die Grenze.
© TVO
Wegen des schwachen Euros füllen gewiefte Rheintaler Autofahrer ihren Tank im grenznahen Ausland. Ein Besuch im vorarlbergischen Lustenau zeigt: Ein Schweizer Nummernschild reiht sich ans andere.

Bis zu 20 Franken kann der Preisunterschied einer Tankfüllung im Vorarlberg von einer im Rheintal ausmachen. Grund genug für Preisbewusste, kurz über die Grenze nach Lustenau zu fahren. Bei einem Besuch zur Mittagszeit trifft man zahlreiche Schweizer Autofahrer an. Zur gleichen Zeit ist bei Tankstellen auf der Schweizer Seite tote Hose.

Der Preisunterschied dürfte in Zukunft noch zunehmen, denn Experten erwarten, dass der Euro weiter an Wert verlieren wird. Durch den Tanktourismus entgeht der Schweiz einiges an Steuergeld, das zum Bau und zur Instandhaltung von Strassen benötigt würde.

Werbung

Quelle: TVO

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 18. August 2019 19:35
aktualisiert: 18. August 2019 20:41