Brand wegen Powerbank

Stephanie Martina, 9. April 2018, 07:06 Uhr
Eine Powerbank löste in Rorschach ein Feuer aus.
Eine Powerbank löste in Rorschach ein Feuer aus.
© iStock (Symbolbild)
Weil ein 48-Jähriger seine Powerbank am Sonntagabend zum Laden an eine Steckdose anschloss und sie dann auf eine Holzkiste legte, brannte es in der Nacht in Rorschach.

Der 48-jährige Bewohner schloss am Abend eine Powerbank zum Laden an eine Steckdose an und legte sie dann auf eine Holzkiste. Danach begab sich die ganze Familie ins Bett. Kurz nach 2 Uhr wurde der Mann auf den Brand aufmerksam und konnte diesen mittels einem Feuerlöscher selber löschen. Wegen Verdachts von Rauchgasvergiftung wurde der 48-Jährige vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Die restlichen Familienmitglieder blieben unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist laut der Kantonspolizei St.Gallen noch unbekannt.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. April 2018 06:55
aktualisiert: 9. April 2018 07:06