Anzeige

Brand zerstört Dach von Wattwiler Haus

Sandro Zulian, 10. März 2017, 16:55 Uhr
In der Schwantleregg bei Wattwil brannte am Freitagnachmittag ein Zweifamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist gross.

«Es brannte schon ziemlich heftig», sagt ein Augenzeuge gegenüber FM1Today. Das Haus steht in der Schwantleregg, knapp zehn Autominuten von Wattwil entfernt. Die St.Galler Kantonspolizei bestätigt den Vorfall auf Anfrage. Die Meldung sei um 13 Uhr bei der Einsatzzentrale eingegangen. «Die ausgerückte Feuerwehr stellte fest, dass der Dachstock in Vollbrand stand», sagt Mediensprecher Pascal Helg.

Da sich die Bewohner nicht im Zweifamilienhaus befanden, verletzte sich beim Brand niemand. 80 Feuerwehrleute waren vor Ort, um sich um das Feuer, das man schnell habe unter Kontrolle bringen können, zu kümmern. «Dass so viele Einsatzkräfte gekommen sind, ist aber eher ein Zufall. Sie befanden sich alle in Wattwil bei einer Feuerwehr-Weiterbildung und sind dann gemeinsam in die Schwantleregg ausgerückt.»

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die Brandursache wird vom kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt.

Sandro Zulian
Quelle: red.
veröffentlicht: 10. März 2017 13:41
aktualisiert: 10. März 2017 16:55