Jahresrückblick

Brandserie im Thurgau und Weihnachtslieder-Knatsch in Wil

31. Dezember 2019, 07:27 Uhr
Werbung

Quelle: TVO

Innerhalb derselben November-Woche brennen im Kanton Thurgau eine Pizzeria, eine Schreinerei, ein Firmengebäude und ein Produktionsbetrieb. Freudige News dafür aus St.Gallen, wo FCSG-Stürmer Cedric Itten in seinen ersten beiden Nati-Spielen gleich drei Tore erzielt. Ausserdem im November: Rorschach will einen Autobahnanschluss und eine Wiler Primarschule streicht Weihnachtslieder aus der Adventsfeier.

In November 2019 wird der Kanton Thurgau von einer Brandserie heimgesucht: In derselben Wochen brennen in Sirnach eine Pizzeria und ein Produktionsbetrieb, kurz danach in Hörhausen eine Schreinerei und zeitgleich in Wigoltingen ein Firmengebäude.

Die Kantonspolizei Thurgau klärt ab, ob die Brände in einem Zusammenhang stehen, kann dies aber nicht bestätigen. Zumindest beim Brand in der Pizzeria ist der Fall jedoch schnell klar: Brandstiftung. Ausserdem wird im Brandfall der Schreinerei ein 56-jähriger Schweizer verhaftet.

Der FCSG hat wieder einen Nati-Star

Stürmer Cedric Itten erzielt am 15. November in seinem ersten Länderspiel das entscheidende Tor gegen Georgien, und das auch gleich vor gewohnter Kulisse im Kybunpark. Die Schweiz steht damit mit einem Bein in der Endrunde der Europameisterschaft 2020.

Drei Tage später gewinnt die Schweiz mit 6:1 gegen Gibraltar und sichert sich die EM-Qualifikation definitiv. In diesem Spiel verbucht Itten sogar zwei Treffer, das erste Goal macht er bereits in der zehnten Minute.

Hitziger Entscheid um Weihnachtslieder in Adventsfeier

Die Primarschule Matt in Wil streicht drei Weihnachtslieder aus der Adventsfeier. Der Entscheid löst in den nationalen Medien dutzende Artikel und Fernsehberichte aus. In der Folge befasst sich sogar der Kantonsrat St.Gallen mit dem Thema. Ein SVP-Politiker fordert in einer Motion, das Volksschulgesetz solle ergänzt werden mit einem Passus, Weihnachtsfeiern besser zu pflegen.

(chf)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Dezember 2019 07:19
aktualisiert: 31. Dezember 2019 07:27