Bruno Damann arbeitet wieder

René Rödiger, 11. November 2016, 08:50 Uhr
Bruno Damann arbeitet wieder reduziert.
Bruno Damann arbeitet wieder reduziert.
© Ralph Ribi/St.Galler Tagblatt Archiv
Nach seinem Herzinfarkt Ende Oktober hat der St.Galler Regierungsrat Bruno Damann seine Arbeit wieder aufgenommen. Er muss sich aber noch weiteren medizinischen Abklärungen unterziehen.

Bruno Damann hat die Arbeit als Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartements teilweise wieder aufgenommen. Er könne jedoch noch nicht alle Termine wahrnehmen, heisst es bei der Staatskanzlei. Der CVP-Politiker wird am 29. November nochmals gründlich im Spital untersucht, dann wird entschieden, ob weitere Massnahmen erfolgen. «Eine Operation am Herzen ist nicht ausgeschlossen», schreibt die Staatskanzlei.

Bruno Damann erlitt in der Nacht auf den 31. Oktober einen Herzinfarkt. Darauf wurde dem 59-Jährigen ein Herzkatheter eingeführt.

René Rödiger
veröffentlicht: 11. November 2016 08:48
aktualisiert: 11. November 2016 08:50