Bub (6) von Auto angefahren

Nina Müller, 25. Januar 2019, 16:28 Uhr
Kapo TG
Kapo TG
Ein 6-jähriger Bub wurde am Freitagmittag in Roggwil von einem Auto angefahren. Er wurde mit Verletzungen im Gesicht und Schürfwunden ins Spital gebracht.

Eine 57-Jährige war am Freitagmittag in Roggwil mit dem Auto unterwegs. Sie fuhr in Richtung Stachen auf der St.Gallerstrasse, als plötzlich ein kleiner Bub den Fussgängerstreifen betrat. Die Frau konnte nicht rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision.

«Der Bub hat Verletzungen im Gesicht und Schürfwunden. Gemäss ersten Erkenntnissen der Sanitäter, wurde der 6-Jährige leicht- bis mittelschwer verletzt», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, gegenüber FM1Today. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Nina Müller
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 25. Januar 2019 15:55
aktualisiert: 25. Januar 2019 16:28