Challenge: Fünf Hügel in fünf Wochen

Angela Mueller, 1. Juni 2018, 21:25 Uhr
Werbung
Bei der ersten Appenzeller Hügel-Challenge stehen fünf Hügel auf dem Programm: Hochhamm, Rechberg, Waldegg, Gäbris und Hundwiler Höhe. Rund 150 Läufer haben beim ersten Lauf teilgenommen.

Die Hügel-Trophy richtet sich nicht an professionelle Läuerinnen und Läufer, sondern alle sollen hier mitlaufen können. Jede Woche einen Hügel in Angriff zu nehmen braucht allerdings einigen Schnauf. Rund 150 Läuferinnen und Läufer haben sich am Donnerstag dieser Herausforderung gestellt.

Die erste Etappe führte von Herisau auf einer Strecke von 5,5 Kilometer auf den Rechberg (197 Höhenmeter) und wieder zurück. «Sport treiben und die Landschaft geniessen und das erst noch in Gesellschaft, das ist doch ideal», sagt ein Teilnehmer zu TVO.

«Diese Landschaft und die Infrastruktur im Appenzellerland sind wie gemacht fürs Laufen», sagt Michael Jurt, Verkaufsleiter der Firma Zubischuhe, die die Trophy organisiert. Das Preisgeld des Laufs ist eine riesige Kuhglocke und es winkt der Titel Hügelkönigin und Hügelkönig. Die Trophy dauert noch bis zum 6. Juli.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 1. Juni 2018 21:21
aktualisiert: 1. Juni 2018 21:25