«Chuck Norris» wird für Biker zum Verhängnis

Laurien Gschwend, 25. Juni 2017, 09:43 Uhr
Ein Deutscher ist in Vorarlberg vom Mountainbike gestürzt. (Symbolbild)
© iStock
Ein 44-jähriger Biker aus Deutschland ist am Samstagmittag im vorarlbergischen Bürserberg auf der «Chuck-Norris-Strecke» verunfallt. Er erlitt Verletzungen am Brustwirbel.

Wie die Landespolizei Vorarlberg vermeldet, war der Deutsche gegen 13 Uhr in einer Gruppe von drei Bikern unterwegs. Mit Helm und Schutzkleidung ausgerüstet nahm er einen sogenannten Drop (Schanze aus Holz) in Angriff. Bei der Landung überschlug er sich mehrfach und blieb auf dem Waldboden voller Wurzeln liegen.

Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung und einen Notarzt wurde der 44-Jährige von einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Die Diagnose: Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Brustwirbels.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 25. Juni 2017 09:39
aktualisiert: 25. Juni 2017 09:43