Anzeige

«Das ist die beste Nacht meines Lebens»

Raphael Rohner, 5. Februar 2018, 08:10 Uhr
Nach dem sensationellen 7:2-Cupsieg der Rapperswil-Jona Lakers feierte die Stadt ihre Mannschaft mit einer Freinacht. Die Stadt offerierte literweise Freibier. Bilder einer Stadt im Ausnahmezustand.

«Etwas so Geiles habe ich noch nie erlebt - jetzt wird gefeiert», sagt ein Spieler kurz nach dem Schlusspfiff des Schweizer Eishockey Cupfinals, den die Rapperswil-Jona Lakers mit 7:2 gegen Davos gewonnen haben. Die Spieler der Lakers feierten einige Minuten nach dem Schlusspfiff mit ihren Fans den Sieg über den HC Davos. Dann wurde über die Lautsprecher verkündet, dass um 20:30 Uhr eine Siegesfeier am Rapperswiler Hauptplatz steigen soll.

Rapperswil feierte am Sonntagnachmittag Fasnacht und einige Standbetreiber liessen ihre Bar-Wagen gleich in den Gassen stehen. Kurz nach 20 Uhr fanden sich tausende Eishockey-Fans auf dem Hauptplatz ein um ihre Lakers zu feiern. Diese kamen schliesslich mit einem Bus an und traten auf die Treppe. Lauthals jubelten die Fans ihrer Mannschaft zu, die oben den Pokal in den von Petardenschwaden getünchten Himmel stemmten.

Unter den Anwesenden viele eingefleischte Lakers-Fans: «Heute Nacht ist die beste Nacht meines Lebens», sagt ein 25-jähriger Rapperswiler. Andere stiessen mit den Fans rundherum an: «Einfach ein irrsinnig tolles Gefühl so etwas zu erleben.» Nach rund einer Stunde liess die Stadt Rapperswil ihrem Verein und den Fans eine ganz besondere Gratulation ausrichten: Mehrere Palette Freibier wurden ausgeschenkt. Für die Fans ein einzigartiges Erlebnis. Einigkeit fand man in der Einstellung, dass der Verein nun zu den besten der Welt gehört: «Rappi kommt in die Nati A und räumt da ab - garantiert!»

Raphael Rohner
Quelle: rar
veröffentlicht: 5. Februar 2018 06:05
aktualisiert: 5. Februar 2018 08:10