Tiny Houses

Das sind die schönsten Mini-Häuser im FM1-Land

Géraldine Bohne, 24. Februar 2021, 17:11 Uhr
Gemütlich: Ferien im Mini-Haus. (Symbolbild)
© Getty Images
Leben auf engstem Raum und nur mit dem Nötigsten: Tiny Houses liegen im Trend. Immer mehr Feriendestinationen bieten die Mini-Häuschen zur Miete für die Ferien an. Wir haben euch die schönsten Stücke herausgesucht.

Küche, Bad und Schlafzimmer verteilt auf maximal 45 Quadratmetern. Das ist die gängige Grössenregel für Tiny Houses. Die Idee dahinter ist, mit möglichst wenigen Gegenständen auszukommen und dadurch ein entspannteres Leben zu führen. Auch in der Ostschweiz lassen sich mittlerweile viele schmucke Mini-Unterkünfte finden. Wir haben dir eine Auswahl:

Hirtenhaus Chesin in Latsch

Das kleine Hirtenhaus liegt auf fast 1600 Metern über Meer. Das Mini-Häuschen bietet keinen Luxus, jedoch ist das Wohnen im alten Hirtenhaus durchaus ein Erlebnis. Das über 100-jährige Häuschen ist mit Küche, Toilette sowie einem Schlafzimmer ausgestattet. Gar eine Badewanne und einen Holzofen bietet es. Das Häuschen kann ab rund 71 Franken pro Nacht gebucht werden.

Tiny House Laresch

Dieses kleine Häuschen wurde vergangenen Sommer neu gebaut. Es verfügt über alles, was es zum Leben braucht. Vom Bett aus kann man das Bergpanorama bestaunen. Vor dem Haus befindet sich zudem eine Terrasse. Das Haus kann ab 240 Franken pro Nach gebucht werden.

PODhouse Thurgau

Bis zu vier Personen haben in den Thurgauer «PODhouses» auf einer Fläche von nur 11,5 Quadratmeter Platz. Sie stehen auf verschiedenen Campingplätzen im Thurgau. In den Häuschen befinden sich keine Toiletten, weshalb die Sanitäranlagen in den Campingplätzen genutzt werden müssen. Im Übernachtungspreis ist das Frühstück im Camping-Bistro inbegriffen. Übernachtungen gibt es ab 45 Franken pro Person.

So sehen die kleinen PODhouses aus.

© Thurgau Tourismus

Baumhaus Halden

Eine aussergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit bietet auch das Baumhaus in Halden bei Bischofszell. Das 23 Quadratmeter grosse Häuschen liegt direkt neben der Thur umgeben von alten Apfelbäumen. Im Häuschen gibt es eine Küche, ein Bad mit Dusche sowie ein Doppelbett. Eine Übernachtung kann ab 250 Franken gebucht werden.

Das Tiny House in den Bäumen.

© Thurgau Tourismus

Tiny House Amden

Die grossen Panoramafenster im Tiny House bieten eine gute Sicht auf die umliegende Bergwelt. Das Mini-Haus ist ein kleines Platzwunder: Das Wohnzimmer lässt sich durch ein ausklappbares Bett in Kürze zum Schlafzimmer umwandeln. Das Tiny House kann ab 180 Franken pro Nacht gebucht werden.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. Februar 2021 17:33
aktualisiert: 24. Februar 2021 17:11