Der Dachstock von Manor brannte

Angela Mueller, 2. Juli 2018, 09:46 Uhr
Wegen eines Brandes im Manor-Gebäude im Dorfzentrum in Wattwil ist die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot ausgerückt. Das Feuer wurde durch einen brennenden Baum im benachbarten Grundstück ausgelöst.

«Es brennt im Dachstock des Manor-Gebäudes, die Feuerwehr deckt gerade das Dach ab, um den Brand in Griff zu bekommen», sagte Florian Schneider, Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz.

Das Feuer im Drohnen-Video.

Werbung

«Zum Brand kam es, weil ein Nachbar ein Feuer im Garten entzündet hat», sagt Florian Schneider, Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Der Grünabfall brannte so stark, dass zuerst ein Baum in Feuer geriet und dann auf das Manor-Gebäude übergriff.

Der Brand im Video von unserem Reporter vor Ort. 

Werbung

Aus Sicherheitsgründen wurde von der Feuerwehr während rund einer halben Stunde der Bahnhofplatz von Wattwil geräumt, weil der Rauch in diese Richtung zog. Einschränkungen für den Bahnverkehr haben keine bestanden, teilt die Kantonspolizei mit.

Im Einsatz standen nebst rund 90 Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehren, zwei Teams vom Rettungsdienst sowie mehrere Polizeipatrouillen und Brandermittler vom Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen. Ebenfalls vor Ort war die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen, welche in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei St.Gallen die weiteren Brandermittlungen durchführt.

Der genaue Sachschaden ist bisher nicht bekannt, dürfte aber gemäss ersten Schätzungen über 100'000 Franken betragen. Nach ersten Erkenntnissen hielt sich niemand im Bürogebäude des Manors auf, entsprechend gab es keine Verletzten.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 1. Juli 2018 17:24
aktualisiert: 2. Juli 2018 09:46