Der Glühwein fliesst ordentlich

Leila Akbarzada, 26. Dezember 2017, 09:06 Uhr
Bild: iStock
In der Vorweihnachtszeit hat der Glühwein mittlerweile einen festen Platz eingenommen. Standbetreiber in der Ostschweiz sind mit dem Verkauf sehr zufrieden. Trotz schlechten Wetters.

Das rote, wärmende Getränk ist nicht mehr aus der Adventszeit wegzudenken. Das Geschäft mit dem warmen Wein läuft in der Ostschweiz, die Nachfrage steigt stetig, wie Standbetreiber in der Ostschweiz berichten. So zum Beispiel Hanspeter Maier, Standbetreiber in Frauenfeld:«Wir sind sehr zufrieden. So schlechtes Wetter habe ich in den letzten fünf Jahren nicht erlebt. Es hat von 30 Tagen während 16 Tagen geregnet», sagt er. Den Umsatz vom letzten Jahr konnte er trotz Wetterlage halten.

Erstmals Glühweinstand in Herisau

In Herisau ist man ebenfalls zufrieden, wobei es das erste Mal ist, dass Standbetreiber Harry Corbière am Herisauer Weihnachtsmarkt Glühwein anbietet. «Darum können wir nicht wirklich eine richtige Bilanz ziehen. Ich betreibe jedoch in anderen Städten auch noch Stände und kann sagen: So schlecht war das Wetter seit vier oder fünf Jahren nicht mehr», sagt er. Der Stand in Herisau sei indes noch nicht der Renner. «Das braucht noch Zeit.»

Glühbier in Wil

In Wil gab es am Weihnachtsmarkt, der während des letzten Wochenendes stattfand, nicht nur Glühwein im Angebot, sondern auch Glühbier. «Die Nachfrage ist steigend. Wer einmal das Glühbier probiert hat, kommt wieder zu uns. Es ist mittlerweile sehr beliebt. Man weiss, was man bekommt», sagt Christoph Widmer, Inhaber der Widmer Bierspezialitäten.

Leila Akbarzada
Quelle: lak
veröffentlicht: 26. Dezember 2017 09:06
aktualisiert: 26. Dezember 2017 09:06