FM1-Land

«Der Schnee ist bald wieder Schnee von gestern»

Laurien Gschwend, 8. September 2019, 12:11 Uhr
Wer im FM1-Land genügend hoch wohnt, kann bereits die ersten Schneebälle formen: Es hat geschneit. Doch die weisse Pracht ist nicht von langer Dauer.

Bei manchen war es ein böses Erwachen, bei anderen steigt schon wieder die Vorfreude auf die Wintersportsaison: In höheren Lagen des FM1-Landes – etwa in Davos – hat es in der Nacht auf Sonntag geschneit. Bereits Mitte vergangener Woche war es in Bergregionen weiss geworden, wie das Video des Berggasthauses Alter Säntis zeigt: 

Werbung

Quelle: Alter Säntis

Schneefallgrenze auf 1500 Metern

«Aktuell liegt die Schneefallgrenze bei knapp unter 2000 Meter über Meer, lokal auch etwas tiefer», sagt FM1-Meteorologe Roger Perret. In Graubünden sei stellenweise bereits auf 1500 Metern Schnee gefallen. «Grund ist ein Starkniederschlagsband, das die Schneefallgrenze ordentlich runtergedrückt hat», sagt Perret. 

Im Laufe des Tages nimmt die Niederschlagsintensität ab. Der Schnee geht – ausser in den Bergregionen – in Regen über. «Der Schnee ist also schnell wieder Schnee von gestern», prognostiziert der Wetterexperte. Bis spätestens Montag sei der Schnee in Davos wieder weg.

Sommer gibt ein Comeback 

Wer vom Sommer noch nicht genug hat, darf sich auf Dienstag freuen. Ab dann sind laut Perret wieder jede Menge Sonne und milde Temperaturen angesagt. «Die Null-Grad-Grenze verabschiedet sich in eine exorbitante Höhe über 4000 Metern.»

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. September 2019 10:58
aktualisiert: 8. September 2019 12:11