Die Fahne ist zerrissen

Sandro Zulian, 2. August 2018, 06:23 Uhr
Gross war die Hoffnung. Jetzt die traurige Gewissheit. Die grösste Schweizerfahne der Welt hat das Gewitter nicht unbeschadet überlebt. Ein Schranz zieht sich durch das Textil.

«Die Fahne hat es nach dem Gewitter letzte Nacht zerstört», schreibt ein Leserreporter und schickt drei Beweisfotos. Offenbar hat die grösste Schweizerfahne der Welt das 1.-August-Gewitter nicht überlebt.

Die Säntis-Fahne inklusive Schranz am Morgen des 2. August. (Bild: Leserreporter)
Die Säntis-Fahne inklusive Schranz am Morgen des 2. August. (Bild: Leserreporter)

Es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass die Säntis-Fahne den 1. August nicht überlebt. (Bild: Leserreporter)
Es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass die Säntis-Fahne den 1. August nicht überlebt. (Bild: Leserreporter)

(red.)

 

Sandro Zulian
veröffentlicht: 2. August 2018 06:09
aktualisiert: 2. August 2018 06:23