Anzeige

Die Hotline der Madame Bluescht

Nina Müller, 1. Mai 2019, 10:54 Uhr
Die Gratis-Hotline Madame Bluescht informiert Interessierte, wo die Bäume zurzeit am schönsten blühen.
© TVO
Madame Bluescht: Das ist eine Gratis-Hotline im Thurgau, welche darüber informiert, wo es gerade besonders schön blüht. Sie gibt auch Tipps, welche Wanderwege jeweils begehenswert sind. TVO hat Madame Bluescht bei ihrer Arbeit besucht.

Wohin man im Thurgau schaut – überall blüht es in den verschiedensten Farben. Nicht umsonst blühen in Mostindien im Frühjahr tausende Apfelbäume. Damit die Leute wissen, wo es gerade besonders schön blüht, kann man Madame Bluescht anrufen. Sie weiss, wo man beim Wandern und bei Velotouren die Blütenpracht am besten zu sehen bekommt. «Ich hatte mal jemandem am Telefon, der am liebsten gleich die Koordinaten vom perfekten Baum wollte», sagt Nadja Anderes, Marketing Managerin bei Thurgau Tourismus, die als Madame Bluescht arbeitet. Als sie dem Mann sagte, es habe viele blühende Hochstämme im Thurgau, war dieser hellauf begeistert.

Idee entstand in der Znüni-Pause

Die Idee der Madame Bluescht ist in einer Znüni-Pause entstanden. Das Ziel sei, die Region und deren Blütenpracht den Menschen näher zu bringen. Bis zu 30 Personen rufen täglich auf die Hotline an. «Viele denken, es kommt nur einen Anrufbeantworter und sind dann erstaunt, dass da tatsächlich ein Mensch am anderen Ende des Apparats ist. Dann freuen sie sich, dass sie die guten Tipps persönlich erhalten», so Anderes.

«Die Bluescht-Besucher bringen uns die Welt auf den Hof»

Die Bäuerin Ritah Bath ist eine der vielen Bluescht-Informantinnen. Mindestens alle zwei Wochen informiert sie Thurgau Tourismus über den Blütenstand auf ihrem Hof. Dies lockt so manche fremde Person auf ihren Bauernbetrieb. «Wir haben einen sehr offenen Hof. Seit 1984 sind wir Gastgeber für Ferien auf dem Bauernhof. Wir sind uns Besuch also gewohnt und überzeugt, dass die Bluescht-Besucher uns die Welt auf den Hof bringen», sagt Ritah Bath gegenüber TVO.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

Thurgau Tourismus ist zufrieden mit Projekt

Die Madame-Bluescht-Hotline gibt es nun bereits seit drei Jahren. Thurgau Tourismus ist zufrieden mit dem Projekt. «Viele  Besucher kommen aus der Region, beispielsweise aus dem Hinterthurgau, aber auch Leute aus Bern, Solothurn oder dem Rest der Schweiz rufen an», sagt Nadja Anderes.

Wer die Blütenpracht im Thurgau bestaunen möchte, hat nicht mehr viel Zeit: Wiesen und Obstbäume blühen nur bis circa Mitte Mai.

Hier erreichst du Madame Bluescht: 071 531 0130.

Nina Müller
Quelle: nm
veröffentlicht: 1. Mai 2019 06:44
aktualisiert: 1. Mai 2019 10:54