Insta-Hotspots

Die Insta-Hotspots im FM1-Land und die klassischen Posen

7. August 2020, 09:57 Uhr
Es gibt Orte in der Ostschweiz die werden derzeit von vielen Touristen fotografiert und Bilder davon auf Instagram geladen. (Symbolbild)
© Keystone/Christian Merz
Auf Instagram wimmelt es diesen Sommer nur so von Bildern aus den Bergen. Besonders kreativ ist die Community dabei nicht, was ein Blick auf die Timelines diverser User zeigt, die die 5 Seen am Pizol, den Seealpsee oder den Säntis besuchten.

Den Blick auf den hellblauen See gerichtet, die Armee wahlweise in die Höhenluft gestreckt oder auf der Seite eingestützt – das ist die beliebteste Pose am Pizol, zeigt ein Blick auf Instagram unter dem Hashtag #5seenwanderung.

In die Luft gestreckte Arme scheinen allgemein besonders beliebt unter den Usern zu sein. Auch am Seealpsee, einem weiteren Instagram-Hotspot im FM1-Land, lassen sich zahlreiche gestreckte Arme zählen und noch eine weitere Pose oder Situation wird oft auf Instagram festgehalten: Das Baden im Seealpsee. Das ist natürlich auch nicht sehr abwägig, bietet ein See doch die Möglichkeit dazu und der Seealpsee ist nicht ganz so kalt wie höher gelegene Bergseen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Schöne Schweiz 🇨🇭

Ein Beitrag geteilt von Marlene Göcke (@marlenegoecke) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Sommer#Sonne#Berge#See#Schweiz#enjoylife

Ein Beitrag geteilt von Mario Rapp (@mario.ra1090) am

Die Instagram-Bilder zum Äscher sind eher klassisch. Wobei festzustellen ist, dass in der Mehrheit der Bilder der Kopf leicht über die Schulter geneigt ist und zentrales Element in allen Bildern ist nebst dem Äscher selbst das graue Geländer auf dem Weg zum einzigartigen Gasthaus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Switzerland 🇨🇭 .. As paisagens da Suíça são espetaculares. Esse restaurante fica quase no topo de uma montanha e se chama Aescher, na região de Appenzell. Dá para chegar por trilha ou teleférico. Eu, como sempre, vou de trilha mesmo (até porque os preços na Suíça são bem salgados). Quem gostaria de visitar esse lugar? .. .. #braroundtheworld #wanderlust #takemetheretoday @takemetheretoday #uniladadventure #desbraveomundo #quetalviajar #revistaqualviagem #travellingaroundtheworld #beautifuldestinations #takemetheretoday @loves_united_travel #queroviajarmais #travellikeagirl #sheisnotlost #canon @mochileirosgrupofechado #travelgramnation #picodasgalaxias_ig #braziliangirl #brazil_repost #repostbrasil #repostandoomundo @repostandoomundo @brasilclique #appenzell #aescher #switzerland #schweiz

Ein Beitrag geteilt von E S T E R • travel 🌎 (@ester_trips) am

Noch ein Geländer – dieses Mal auf dem Säntis. Wobei zu sagen ist, dass es ja gut ist, werden die Fotos hinter dem Geländer geschossen. Wichtig bei dieser Pose: Die Churfirsten im Hintergrund dürfen nicht versteckt werden.

Und zum Schluss: Auch ein schöner Rücken auf Brücken kann entzücken, das zeigen diese Rückwärts-Posen von der Viamalaschlucht.

Welche tollen Posen habt ihr in den Ferien an den Ostschweizer Hotspots ausprobiert? Teilt diese mit uns und schickt uns euer Foto via WhatsApp unter +41 79 155 60 98.

(abl)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. August 2020 11:24
aktualisiert: 7. August 2020 09:57