Anzeige

«Die Unterstützung der Fans war top»

Angela Mueller, 9. September 2018, 20:25 Uhr
Nach dem 6:0 gegen Island trainierte die Schweizer Nati am Sonntagmorgen im Kybunpark. Die Stimmung war erwartungsgemäss bestens.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Die Mannschaft von Vladimir Petkovic trainierte am Sonntagmorgen im Kybunpark, bevor sie am Nachmittag Richtung Leicester  fliegen musste, wo sie am Dienstag gegen England ein Testspiel absolviert. Doch im Kybunpark steht nach dem Spiel gegen Island vor allem die Regeneration im Vordergrund.

«Es war nicht einfach in der letzten Zeit», sagt der Wiler Verteidiger Fabian Schär «und es ist schön, das wir ein solches Zeichen setzen konnten.»

Sechs Goals von sechs verschiedenen Spielern: Die Nati hat sich in einen richtigen Rausch gespielt. «Die Unterstützung der Fans war absolut top und ich persönlich spiele sehr gerne in St.Gallen», sagt Schär.

Doch jetzt muss die Mannschaft den Fokus wieder nach vorne richten, denn es gilt sich für die nächste EM zu qualifizieren.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. September 2018 20:24
aktualisiert: 9. September 2018 20:25