Anzeige
Belinda Bencic

«Doppel-Silber kam überraschender als Einzel-Gold»

4. August 2021, 18:04 Uhr
Gold und Silber: An den Olympischen Spielen in Tokio räumt Belinda Bencic zwei Medaillen ab. Nun ist die Ostschweizerin zurück in der Schweiz. Sie verbringt die Tage nach den Wettkämpfen im Bürgenstock-Resort in der Zentralschweiz.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Today

Belinda Bencic wirkt ruhig und entspannt. Nach den aufregenden Tagen in Tokio weilt die 24-Jährige in der Zentralschweiz auf dem Bürgenstock. Dort war Bencic bereits vor den Olympischen Spielen: «Wir konnten uns hier vor dem Abflug ein schönes Wochenende gönnen».

Kurz nach den Matches in Tokio konnte Belinda Bencic ihre Siege noch kaum richtig fassen. «Nach dem Einzel ging es gleich weiter. Medientermine, Anti-Doping-Termin, und am Sonntag das Doppel-Match», sagt Bencic im Videointerview.

Doppelter Erfolg in Tokio

Der Medaillen-Erfolg im Doppel mit Viktorija Golubic sei unerwarteter gewesen als das Einzel-Gold, sagt Bencic: «Die Doppel-Me­dail­le war überraschender. Wir sind eigentlich beide Einzel-Spielerinnen. Unsere Gegnerinnen waren viel erfahrener im Doppel.»

Die Olympischen Spiele in Tokio waren für Belinda Bencic ein voller Erfolg. Fast zweieinhalb Stunden kämpfte sie im Einzel-Final gegen die Tschechin Markéta Vondroušová. Am Schluss gewann Bencic nach drei Sätzen die olympische Goldmedaille.

Zusammen mit Viktorija Golubic gelang Belinda Bencic dann die Doppel-Medaille. Im Final gegen das tschechische Duo Siniaková / Krejčíková spielten die Schweizerinnen einen soliden Match. Am Schluss reichte es für Silber.

(red)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. August 2021 17:45
aktualisiert: 4. August 2021 18:04