Glarus

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoss in Engi

6. September 2022, 20:58 Uhr
Bei einer Frontalkollision zwischen einem Liefer- und einem Personenwagen in Engi sind am späten Dienstagnachmittag drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Die 59-jährige Lenkerin hatte versucht, in der Galerie auf der Sernftalstrasse einen anderen Verkehrsteilnehmer zu überholen.
Der Lieferwagen brannte bei dem Unfall aus, der Fahrer konnte sich jedoch in Sicherheit bringen.
© Kantonspolizei Glarus

Dabei fuhr sie frontal in einen korrekt in Richtung Schwanden fahrenden Lieferwagen, wie die Kantonspolizei Glarus am Dienstag mitteilte. Dieser geriet in Brand, doch der 22-jährige Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Er erlitt jedoch unbestimmte Verletzungen, gleich wie die 59-Jährige Autofahrerin.

Der 58-jährige Beifahrer des Autos musste schwer verletzt von einem Helikopter ins Kantonsspital Zürich geflogen werden. Die Feuerwehr habe den Brand rasch unter Kontrolle bringen können. An beiden Autos entstand Totalschaden. Auch die Strasseneinrichtung wurde beschädigt. Der Verkehr zwischen Schwanden und Engi war während zwei Stunden beeinträchtigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. September 2022 20:58
aktualisiert: 6. September 2022 20:58
Anzeige