Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Kaltbrunn

Thinh-Lay Bosshart, 14. September 2015, 17:27 Uhr
Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.
Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.
© Kantonspolizei St.Gallen
Am Samstagmittag haben sich bei einem Verkehrsunfall zwei Männer und eine Frau verletzt, weil die Fahrzeuglenkerin den Rechtsvortritt missachtet hat.

Der 48-jährige Lenker eines Kleinbusses war kurz nach 13 Uhr auf der Benknerstrasse unterwegs in Richtung Benken. Zur gleichen Zeit beabsichtigte eine 21-jährige Autofahrerin von der Grossfeldstrasse auf die Benknerstrasse einzubiegen. Offenbar übersah die junge Frau den von rechts nahenden Kleinbus und fuhr auf die Benknerstrasse. In der Folge prallte der Kleinbus frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des einbiegenden Wagens. Dabei hob der Kleinbus den Personenwagen seitlich an, so dass das Fahrzeug in Schräglage auf der Front des Busses stehen blieb Die beiden Fahrzeuglenker zogen sich unbestimmte, der Mitfahrer im Auto der 21-jährigen Frau mittelschwere Verletzungen zu. Die sechs im Kleinbus mitfahrenden Kinder blieben unverletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Thinh-Lay Bosshart
veröffentlicht: 6. September 2015 14:03
aktualisiert: 14. September 2015 17:27