Drei Verletzte und zwei Mal Totalschaden

16. November 2017, 17:28 Uhr
Eines der beiden total beschädigten Unfallfahrzeuge.
Eines der beiden total beschädigten Unfallfahrzeuge.
© Kapo GL
Bei einer Frontalkollision in Mollis im nördlichen Glarnerland sind am Donnerstag drei Personen verletzt worden. Die zwei Autos, die ineinander krachten, wurden total demoliert.

Der Unfall ereignete sich auf der Flechsenstrasse, wie die Glarner Polizei mitteilte. Die Lenkerin eines Personenwagens war in Richtung Weesen SG unterwegs und beabsichtigte, nach links abzubiegen.

Dabei übersah die 20-Jährige ein korrekt entgegenkommendes Auto, was zur Frontalkollision führte. Die Verursacherin wurde beim Unfall leicht verletzt, der Lenker und die Beifahrerin des entgegenkommenden Wagens mittelschwer bis schwer. Die drei Unfallbeteiligten wurden mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. November 2017 17:13
aktualisiert: 16. November 2017 17:28