Drohnenlärm stört Nachtruhe

Christine König, 16. September 2015, 16:54 Uhr
Eine solche Drohne weckte die St.Gallerinnen und St.Galler. (KEYSTONE/Christian Beutler)
Eine solche Drohne weckte die St.Gallerinnen und St.Galler. (KEYSTONE/Christian Beutler)
Die St. Gallerinnen und St. Galler haben eine unruhige Nacht hinter sich. Wie Blick.ch berichtet, kreiste am Dienstagabend kurz vor Mitternacht eine Drohne der Schweizer Luftwaffe über der Stadt.

Bemerkt haben den ungewöhnlichen Fluglärm ein Leserreporter sowie einige Mitglieder der Facebook-Gruppe "Du bisch vo St.Galle wenn...".

Jürg Nussbaum, Sprecher der Schweizer Luftwaffe, bestätigte auf Anfrage von Blick.ch den Einsatz der Drohne: "Wir haben ein Verfahren geprobt, bei dem eine Drohne während ihres Aufklärungsflugs von einer anderen Drohne abgelöst wird, ohne dass die Aufzeichnung unterbrochen wird." Bei der Drohne handelte es sich um eine Aufklärungsdrohne des Typs Ranger 95. Dieser Typ soll demnächst durch eine Drohne vom Typ Elbit Hermes 900 ersetzt werden - und diese macht laut Hersteller weit weniger Lärm. Die St.Galler können bei einem nächsten Trainingslauf also ungestört durchschlafen.

Christine König
Quelle: ckö
veröffentlicht: 16. September 2015 16:54
aktualisiert: 16. September 2015 16:54