Anzeige
Walensee

Eigentümer über Brand in Raststätte: «Ein Vandalismus mehr»

26. Mai 2021, 15:47 Uhr
In der Geister-Raststätte in Obstalden am Walensee ist am vergangenen Samstag ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschliessen. Der Eigentümer vermutet Vandalen hinter der Tat.
In der verlassenen Autobahn-Raststätte in Obstalden ist am Samstag ein Feuer ausgebrochen.
© Kapo GL

Seit seinem Kauf 2013 hat sich der Eigentümer mit den Behörden gestritten, weil diese ihn nicht die Raststätte umbauen liessen. Erst kürzlich hatte Heinz Peter Moravcik nun bekanntgegeben, dass er die Walensee-Raststätte aufgibt. Am vergangenen Samstag, nur etwa eine Woche nach Moravciks Äusserung in den Medien, ist die Geister-Raststätte in Brand geraten.

Das Feuer war gemäss Kantonpolizei Glarus im Eingangsbereich des Restaurants ausgebrochen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei schliesst Fahrlässigkeit oder Brandstiftung nicht aus. Die Brandursache wird derzeit untersucht, wie Kapo-Mediensprecher Daniel Menzi gegenüber FM1Today mitteilt.

«Ich habe Zerstörung nicht veranstaltet»

Heinz Peter Moravcik weist gegenüber «20 Minuten» Vorwürfe zurück, dass er selbst vandaliert habe: «Ich habe diese Malereien und Zerstörungen nicht veranstaltet. Es ist einfach ein Vandalismus mehr.» In der Raststätte sei über die Jahre immer wieder vandaliert worden, so der Eigentümer. Zu einem Brand sei es jedoch noch nie gekommen.

Ist Raststätte ein Sextreff?

Nicht nur Vandalen haben das verlassene Autobahn-Restaurant immer wieder heimgesucht, wie Fotos eines FM1Today-Leserreporters zeigen: Im verlassenen Gebäude liegen Sexheftli und gebrauchte Kondome am Boden.

Ob die Raststätte zu einem Sextreff geworden ist, darüber hat die Kantonspolizei Glarus keine Meldungen. Es sei nicht ungewöhnlich, dass solche Treffen an verlassenen Orten stattfinden würden. Die Raststätte sei jedoch abgesperrt und nur mit Velo oder zu Fuss zugänglich.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. Mai 2021 11:30
aktualisiert: 26. Mai 2021 15:47