Eingebrochen, Velo und Auto gestohlen

Laurien Gschwend, 14. März 2017, 16:29 Uhr
Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Montag einen Mann gefasst, der am Wochenende unter anderem ein Velo geklaut hatte. (Symbolbild)
Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Montag einen Mann gefasst, der am Wochenende unter anderem ein Velo geklaut hatte. (Symbolbild)
© iStock
Am Montag hat die St.Galler Kantonspolizei einen 36-jährigen Mann festgenommen, der in Marbach ein Velo gestohlen und Einbruchdiebstahl begangen hatte und später mit einem geklauten Wagen geflüchtet war.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, klaute ein 36-jähriger Schweizer am letzten Samstag kurz nach 2 Uhr morgens beim Bahnhofweg Rebstein/Marbach ein Velo und fuhr damit bis zur Bahnhofstrasse. Dort angekommen, schlug er bei einer Liegenschaft die Tür-Verglasung ein und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Dort stahl er einen Autoschlüssel. Mit dem dazugehörigen Fahrzeug fuhr er bis nach St.Gallen. Die Stadtpolizei St.Gallen konnte das verlassene Auto in St.Gallen sicherstellen.

Am Montag konnte der Mann nach diversen Abklärungen festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der 36-Jährige bereits seit sechs Jahren keinen Führerschein mehr besitzt. «Er ist geständig und muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten», schreibt die St.Galler Kantonspolizei.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 14. März 2017 16:19
aktualisiert: 14. März 2017 16:29