Anzeige
Wetter

Ex-Tropensturm Edouard sorgt kurzzeitig für eine Abkühlung

10. Juli 2020, 12:05 Uhr
Nachdem es in den letzten Tagen heiss und sonnig war, bringt uns Sturmtief Edouard in der Nacht auf Samstag eine kurze Abkühlung. Starke Gewitter und viel Regen begleiten uns ins Wochenende. Bereits am Sonntag soll es aber wieder warm und sonnig werden.
Am Freitagnachmittag sollen erste Gewitter aufziehen. (Symbolbild)
© iStock

Der Start ins Wochenende wird stürmisch. Ex-Tropensturm Edouard bringt in der Nacht auf Samstag viel Regen und Gewitter. «Bereits am Freitagnachmittag nimmt die Bewölkung zu», sagt Roger Perret von Meteonews. In den Bergen kann es dann auch schon zu ersten Gewittern kommen. Im Thurgau und am Bodensee bleibt es noch ein wenig länger trocken, es kann aber bereits am Nachmittag Wind aufkommen.

16 Grad in St.Gallen

Am späten Abend und in der Nacht wird jedoch kein Ort vom Sturm verschont. «Die Gewitter können ziemlich kräftig sein», so Perret. Dabei soll es viel Regen geben, die Temperaturen sinken um etwa acht Grad. In St.Gallen soll es am Samstag noch etwa 16 Grad warm werden.

Der Sommer kehrt zurück

Im Verlauf des Samstagmorgens beruhigt sich das Wetter. Es gibt nur noch vereinzelte Schauer. Bereits am Sonntag sorgt ein erneutes Hochdruckgebiet für schönes Wetter. Die Temperaturen steigen wieder um fünf Grad. «Viel Sonne gibt es auch am Montag und Dienstag», sagt Roger Perret.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Juli 2020 11:42
aktualisiert: 10. Juli 2020 12:05