Facebook-Betrüger: So schützt ihr euch

Sandro Zulian, 2. Februar 2017, 17:51 Uhr
Betrüger treiben zur Zeit ihr Unwesen auf Facebook
Betrüger treiben zur Zeit ihr Unwesen auf Facebook
© KEYSTONE/APA/DPA/ARMIN WEIGEL
Die Täter kopieren eure Facebook-Profile und geben sich damit bei Freunden als euch aus. Nun warnt auch die Kantonspolizei St.Gallen vor den Betrügern, die Nutzer um viel Geld bringen können. So schützt ihr euch vor Profil-Diebstahl.

In den vergangenen Tagen seien bei der Kantonspolizei St.Gallen mehrere Meldungen und Anzeigen über einen neue Art des Betrugs auf Facebook eingegangen, heisst es in einer Mitteilung: «Die Täter kopieren schon bestehende Facebook-Profile, indem sie sich Profil- und Titelbild downloaden, und so das bestehende Facebook-Profil nachahmen. Von diesen Fake-Profilen verschicken sie dann Freundschaftsanfragen an die Freunde des richtigen Profils.»

Betrüger zocken unbemerkt Nutzer ab

Wer die fiese Masche nicht bemerkt und die Freundschaftsanfrage annimmt, wird im nächsten Schritt über eine private Nachricht nach seiner Handynummer gefragt. Nutzer, die auf diesen Trick hereinfallen, bekommen eine SMS mit einem Zahlencode. Diesen Code sollte man auf keinen Fall an das Fake-Profil zurücksenden.

Mit den erhaltenen Handynummern werden nämlich Pay-Pal Konten eröffnet, mit denen die Identitäts-Betrüger im Internet Geld ausgeben. Die Einkäufe, welche die Täter mit falschen Identitäten tätigen, tauchen dann auf den Telefonrechnungen der Opfer auf. Die Kantonspolizei St.Gallen warnt vor diesen Betrügereien und bittet um Vorsicht. So schützt ihr euch richtig:

- Keine merkwürdigen Freundschaftsanfragen annehmen von Freunden, mit denen ihr auf Facebook eigentlich schon befreundet seid.
- Keine per SMS erhaltenen PIN-Codes weiterschicken
- Keine unbekannten SMS bestätigen
- Eigene Mobiltelefonnummer nicht bekannt geben – auch auf Anfrage nicht
- Facebook Privatsphäre-Einstellungen möglichst einschränken, d.h.

Freundesliste und Mobiltelefonnummer nicht öffentlich einsehbar machen

So macht ihr eure Freundesliste für andere unsichtbar

1. Geht auf euer eigenes Facebook-Profil und klickt auf Privatsphäre bearbeiten.

170202_facebookschutz_1

2. Wählt unter dem Punkt «Freundesliste» die Option «Nur ich». Somit können eure Freunde, aber auch potenzielle Betrüger eure Freundesliste nicht mehr sehen.

170202_facebookschutz_2

 

Die Handynummer verstecken

1. Geht auf euer Facebook-Profil und klickt auf «Info».

2. Wenn ihr mit der Maus über eure Handynummer fahrt, erscheint die Schaltfläche «Kontaktinformationen und allgemeine Infos bearbeiten».

170202_kontakt_facebook

3. Mit Klick dort drauf könnt ihr eure Handynummer nun entweder löschen oder mit Klick aufs Schloss neben der Handynummer die Option «Nur Ich» auswählen.

Sandro Zulian
Quelle: kapo/saz/fun
veröffentlicht: 2. Februar 2017 15:59
aktualisiert: 2. Februar 2017 17:51