FCSG macht Werbung für sich selbst

Angela Mueller, 8. Juni 2018, 06:01 Uhr
Die Mannschaft des FC St.Gallen startet am 20. Juni erstmals eine «Espen Tour» durch das FM1-Land. Die Spieler trainieren, geben Autogrammstunden und kicken gegen kleinere und grössere Gegner wie zum Beispiel Brighton & Hove Albion.

«Wir wollen bei dieser Tour näher bei den Leuten sein und vor allem auch die Kids mit einbeziehen», sagt FCSG-Präsident Matthias Hüppi. Die Tour startet in Appenzell, wo die Spieler trainieren und Autogramme geben. «Wir versuchen uns den Regionen anzunähern, sagt Hüppi. Für die Spieler beginnt die Saisonvorbereitung am 18. Juni.

Unter anderem spielen die Espen gegen den FC Bazenheid, den FC Zürich, den SC Brühl und während des Trainingslagers gegen den FC Bad Ragaz. Spannend dürfte das Spiel gegen Brighton & Hove Albion am 14. Juli im Kybunpark werden. Der Premier-League-Club trainiert in dieser Zeit in Österreich und wird auf dem Heimweg sozusagen Station in St.Gallen machen.

Spieler übernachten nicht im Luxus

«Peter Zeidler, der neue FCSG-Trainer, unterstützt die Tour», sagt Hüppi. Das fünftägige Trainingslager führt den FCSG ins Grand Resort Bad Ragaz, nachdem sich hier eine Partnerschaft mit dem FCSG entwickelt hat. «Die Spieler gastieren aber nicht luxuriös im Grand Hotel Quellenhof, sondern in einem Anbau», betont Hüppi. «Ausserdem teilen sich je zwei Spieler ein Zimmer.»

Das Grand Resort sei auf die Espen zugekommen. «Wir haben sehr faire Bedingungen und es kommt auch günstiger, als wenn wir eine Reise nach Deutschland oder Österreich für ein Trainingslager zahlen müssen.» Die Vereinbarungen mit dem Grand Resort beruhen zum Teil auf Gegenleistungen. «Unser Green Keeper wird sein Know-how weitergeben und wir spielen gegen den FC Bad Ragaz», sagt Hüppi.

Mannschaftsbus wird zum Tourbus

Speziell freut sich der Präsident auf den neu beschrifteten Espen-Tour-Bus. «Wie bei Rockbands stehen hier die Touren-Daten auf der Heckscheibe.»

PD
PD

Die Espen-Tour führt unter anderem nach Appenzell (20. Juni) nach Diepoldsau (21. Juni) nach Bazenheid (23. Juni) nach Bad Ragaz (29. Juni), nach Rühti (ZH) (30. Juni). Am 14. Juni spielt der FCSG gegen Brighton im Kybunpark St.Gallen.

 

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 7. Juni 2018 18:16
aktualisiert: 8. Juni 2018 06:01