Feuerwehr verhindert Waldbrand

Nina Müller, 24. Oktober 2018, 10:26 Uhr
Die Feuerwehr konnte einen Waldbrand verhindern.
Die Feuerwehr konnte einen Waldbrand verhindern.
© Kapo GR
Die Ladung eines Lieferwagens fing in Rothenbrunnen Feuer. Der Brand weitete sich auf den Wald aus. Die örtliche Feuerwehr konnte ein grösseres Ausmass des Feuers verhindern.

Die Feuerwehren Thusis und Domleschg konnten am Dienstagnachmittag einen Waldbrand verhindern. Ein Lieferwagen war auf der Domleschgerstrasse unterwegs in Richtung Rothenbrunnen, als die beiden Fahrzeuginsassen im Rückspielgel Flammen bemerkten. Sofort hielten sie an und versuchten die Ladung vor dem Feuer zu retten.

Die Brandursache wird nun von der Kantonspolizei abgeklärt. (Bild: Kapo GR)
Die Brandursache wird nun von der Kantonspolizei abgeklärt. (Bild: Kapo GR)

Eine Motorsäge und eine Glasflasche konnten sie noch von der brennenden Ladebrücke nehmen. Das Dachpappenmaterial auf dem Lieferwagen hatte jedoch bereits Feuer gefangen.  Als die Feuerwehren Thusis und Domleschg eintrafen, hatte das Feuer schon auf den angrenzenden Wald übergegriffen. Da die Feuerwehr aber schnell vor Ort war, konnte ein Waldbrand verhindert werden. «Wie es zum Brand kam wird nun ermittelt», sagt Anita Senti, Mediensprecherin der Kantonspolizei Graubünden gegenüber FM1Today. Verletzte wurde beim Brand niemand.

Nina Müller
Quelle: red./Kapo GR
veröffentlicht: 24. Oktober 2018 10:18
aktualisiert: 24. Oktober 2018 10:26