Flower Power an der Churer Schlagerparade

30. September 2017, 22:02 Uhr
Am Samstagnachmittag festeten 30'000 Besucher an der Churer Schlagerparade und bestaunten am Umzug die 26 kunterbunten Hossamobile, die von der Turnerwiese bis zum Postplatz zogen.

Bereits ab 10 Uhr starteten die Festivitäten mit einer Warm-Up Party am Alexanderplatz und gleichzeitigem Einschunkeln auf der Quaderwiese. Die eigentliche Schlagerparade wurde um 14 Uhr gestartet. Rund 30‘000 Zuschauer sahen sich den farbenfrohen Umzug an und bestaunten die 26 dekorierten Hossamobile und die vielen Kultfahrzeuge aus den 70-er Jahren.

Die Umzugsroute, neu mit Start an der Masanserstrasse, führte von dort aus via Quaderstrasse - Alexanderstrasse - Ottostrasse - Bahnhofstrasse - Postplatz - Poststrasse zum St. Martinsplatz. Die neue Routenwahl hat sich aus polizeilicher, wie auch aus Sicht des Organisationskomitees bestens bewährt, heisst es in einer Mitteilung.

Um die Sicherheit der Teilnehmer und der Zuschauer zu gewährleisten, entschieden sich die Verantwortlichen, die Umzugsroute mit Absperrgittern und die Zufahrtsachsen mit Betonelementen analog dem Churerfest zu sichern.

Quelle: red.
veröffentlicht: 30. September 2017 21:28
aktualisiert: 30. September 2017 22:02